Bilddatenbanken – Liste empfehlenswerter Foto-Anbieter

Bilddatenbanken

Wer Websites erstellt, ist regelmäßig auf der Suche nach professionellen oder originellen, hübschen oder kultigen Fotos oder Grafiken, anhand derer sich einzelne Beiträge oder das Design einer Website aufhübschen oder illustrieren lassen.

Es gibt jede Menge Anbieter, welche Fotos für Websites verkaufen oder kostenlos zum Download anbieten, doch manche Bilddatenbanken sind aufgrund ihrer Paketpreise eher für Großkunden geeignet. Größte Sorgfalt sollte man bei der Bildauswahl in Bezug auf die Sicherheit walten lassen und deshalb ausschließlich Fotos von vertrauenswürdigen Anbietern downloaden. Die folgende Liste ist bei weitem nicht vollständig, führt jedoch einige wichtige (und sichere) Anbieter auf.

1. Pixabay

  • Dieser Fotoanbieter ist mittlerweile zu unserer Nummer 1 geworden. Die Gründe dafür: Die meisten der Bilder werden lizenzfrei, in den meisten Fällen für kommerzielle Zwecke und stets kostenlos und ohne verpflichtende Quellenangabe angeboten (wir geben die Quelle, also „Pixabay.com“ aber dennoch an, denn eines Tages könnten sich schließlich die Regeln ändern, und in diesem Fall wissen wir im Nachhinein, welche Bilder von Pixabay stammen.
  • Um Bilder herunterladen zu können, ist nicht einmal ein Login erforderlich, und die Bilder sind in verschiedenen, also auch ganz großen Größen, erhältlich. Damit die Geschwindigkeit der Website nicht unter dem Laden eines Bildes leidet, sollte man sich jedoch nicht immer für die größte Größe entscheiden, auch wenn diese Option bei Pixabay gratis ist.
  • Pixabay ist eine Bilddatenbank mit einer wunderbaren Auswahl an Bildern. Unseres Erachtens übertrifft dieser Bilderanbieter die anderen genannten Stockfoto-Firmen bei Weitem, doch auch diese haben in bestimmten Fällen ihre Vorzüge. Zur Website von Pixabay

 

2. Fotolia

Fotolia bietet eine riesige Sammlung hochwertiger und teilweise recht origineller Bilder, welche sich auch gut für das Design einer Website verwenden und dieses dabei professioneller wirken lassen. Diese Bilddatenbank eignet sich auch für „kleinere“ Kunden, die einzelne Dateien benötigen. Zur Website von Fotolia

3. Pixelio

Pixelio ist eine kostenlose Bilddatenbank. Obwohl die Fotos kostenlos sind, finden sich dennoch viele tolle Fotos, jedoch nicht zu allen Themen. Für Webmaster mit kleinerem Budget macht es Sinn zuerst Pixabay und Pixelio nach relevanten Fotos zu durchsuchen und sich erst danach bei den kostenpflichtigen Bilddatenbanken umzuschauen. Zur Website von Pixelio

4. Bigstockphoto

Bigstockphoto.com/de ist eine Bilddatenbank aus New York. Zum Ausprobieren empfiehlt sich das kostenlose Probeabo, bei welchem man 7 Tage lang 5 kostenlose Fotos pro Tag downloaden kann. Die Größe ist im Rahmen eines solchen Abos egal. Das Foto kann also auch riesengroß sein. Wer die gewünschten Fotos in den anderen genannten Bilddatenbanken nicht gefunden hat, kann sich beim internationalen Bigstockphoto auf die Suche machen.

Anders als bei manchen anderen Bilddatenbanken dürfen die Fotos nicht für Website-Templates verwendet werden. Ausnahme: Entsprechend teurere Bilder, die mit der erweiterten Lizenz erworben werden. Zur Website von Bigstockphoto

 

5. Depositphotos

Ein weiterer interessanter Stockfoto-Anbieter ist Depositphotos, eine Bilddatenbank aus Florida. Zur Website von Depositphotos

Foto

Ideal: Ein guter Mix von Fotos aus mehreren Bilddatenbanken

Damit die Websites einen abwechslungsreichen und objektiven Eindruck hinterlassen, macht es Sinn sich bei mehr als einer Bilddatenbank mit Fotos einzudecken. Meistens findet man nicht alle Fotos, die man für eine Website benötigt, bei einem einzigen Foto-Anbieter.

Bei der Verwendung aller Dateien sollte man gut auf die einzelnen Lizenzbedingungen achten und gut aufpassen, dass bei den Copyrights kein Durcheinander entsteht.

Tipp für Fotolia: Wenn man sich nicht mehr sicher ist, ob man das korrekte Copyright angegeben hat, kann man kurzerhand in den Bildeigenschaften nachschauen (Rechtsklick auf die Bilddatei => Eigenschaften => Details), aus welchen das korrekte Copyright hervorgeht.

Gute Fotos auszuwählen erfordert Zeit und Ruhe

Bei der Auswahl von Bildern sollte nicht an der Zeit gespart werden. Manchmal spült es durch einen Zufall für die jeweilige Website bzw. den jeweiligen Artikel perfekt passende Fotos nach oben, doch sehr häufig ist die Auswahl guter Bilder mit viel Zeit verbunden, zumal nicht immer alle Fotos mit der richtigen Bezeichnung versehen sind bzw. häufig irrelevante Bilder überflogen werden müssen. Auch wenn diese Methode mit viel Zeit verbunden ist, kann es sich im Endeffekt lohnen eine komplette Bilddatenbank nach einem bestimmten Suchbegriff zu durchkämmen und nur die besten Dateien auszuwählen.

Foto-Fehlkäufe und -Platzhalter

Nicht selten kommt es vor, dass man für den entsprechenden Zweck einfach kein passendes Foto findet. Im Notfall stellt man sich einfach selbst hinter die Kamera oder wählt einen Foto-Platzhalter aus (d. h. ein Foto, das zur Thematik passt, jedoch später durch ein relevanteres Foto ausgetauscht wird).

Wichtiger Hinweis:

Jeweils aktuelle Infos zu Preisen, Lizenzbedingungen, Verwendungsspielräumen und anderen rechtlichen Regelungen erhalten Sie jeweils auf den offiziellen Websites der genannten Foto-Anbieter.

 

Mehr Tipps zur Auswahl von Bildern finden Sie in unserem Artikel zum Thema Gute Webseiten – schlechte Webseiten

Letzte Änderung des Artikels am 18.07.2017. Zum Blog

 

Bild 1: Copyright PHOTOCREO Michal Bednarek – bigstockphoto.com

Bild 2: Copyright Pixabay.com

Follow me

Jocados Redigieren.org
redigieren

Sie betreiben ein spannendes Tool oder eine Website, die für Webmaster nützlich ist, und wollen, dass diese(s) getestet und vorgestellt wird? Dann können Sie sich gern an Jocado wenden!