Veröffentlicht am

Webhosting-Pakete: Jocados Erfahrungen – mit Advents-Dankeschön

Der Markt für Hosting und Domains ist gigantisch und fast unüberschaubar.
Jeder Provider behauptet natürlich von sich selbst, der beste zu sein. Auch die Hosting-Empfehlungen der einzelnen Webmaster wirken nicht immer vertrauenswürdig, wenn in dem Blogpost dann auch noch ein Affiliate-Link platziert wird. In diesem Beitrag eine kurze Zusammenfassung von 10 Jahren als Webhosting-Kundin.

Die  Webspace-Anfänge bei Jocado

Mein erster Webspace, der schon seit 2011 seinen guten Job tut, ist der bei Alfahosting. Da ich noch mehr ausprobieren wollte und damals bereits viel von der Firma gehört habe, habe ich mir 2012 noch ein Webspace-Paket bei Strato zugelegt. Letzteres ist aufgrund der extrem simplen Installationsmöglichkeit für WordPress auf ein Riesenpaket angewachsen: Letztes Jahr musste ich ein Upgrade durchführen, will aber den Fokus nicht auf weitere Domainkäufe legen, sondern die einzelnen Projekte weiter ausbauen.

Fettnäpfchen eines alten Hasens

Dieses Jahr brachte für mich so manche Überraschung mit sich: beispielsweise mein großes Erstaunen über den hohen Preis einer .bio-Domain. Als Alternative hierzu habe ich mich dann für die ebenfalls sehr nette Domain Weihnachtsgeschenk.digital entschieden.

Ein „Danke“ an euch und eine schöne Adventszeit!

Bei beiden Firmen möchte ich mich herzlich bedanken und wünsche eine schöne Adventszeit!
Auch wenn die Konkurrenz groß ist – einen zuverlässigen Webspace und kompetenten Support weiß man einfach zu schätzen! Und der Aufwand sowie die Risiken eines Umzugs schrecken vorsichtige Menschen wie mich ab, weshalb ich wohl noch viele Jahre ein treuer Kunde sein werde.

Ein Dankeschön an dieser Stelle an Alfahosting für den erfolgreichen Besitzerwechsel meines Kaffee-Projekts (der neue Projektinhaber ist dann auch gleich zum Hosting-Neukunden geworden)!

Alles Gute wünschen wir 1&1 – jahrelang treuer Wegbegleiter als Internetprovider. Diesem Unternehmen wurde vor einer Weile ein Gedicht gewidmet (das als Beispielgedicht auf Geburtstagsgedicht24.de dient)! Ich bin positiv überrascht von Nachfolger Vodafone!

 

Image by Lena Helfinger from Pixabay

Veröffentlicht am

Jocados Gedicht-Challenges 2021 – ein Bericht

Im Jahr 2021 habe ich den Versuch gewagt, im Sommer und Herbst täglich ein Gedicht zu schreiben – und mit sehr viel Brainstorming und Disziplin ist es mir gelungen, dass auf den beiden Seiten Sommergedicht.de und Herbstgedicht.com nie das Gedicht des Tages fehlte.

Schwerpunkte der Sommer- und Herbstgedichte

Die Jahreszeit stand jeweils zu 100 % im Zentrum, während das Tagesgeschehen ignoriert wurde. Auf diese Weise sind Gedichte entstanden, die sich auch noch in 100 Jahren angenehm lesen lassen und zum Lachen bringen.

Stimmung der Gedichte

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Gedichte: Jedes soll für eine positive Stimmung sorgen (bis auf manche Ausnahmen, die ein Abdriften der Webseiten in ein zu seichtes Terrain verhindern sollten) und den Leser motivieren.

Botschaften

Die Natur und ihre Bewohner wertschätzen, gesund leben und optimistisch sein – das sind die wichtigsten Themen der Gedicht-Webseiten. Politische oder religiöse Themen sucht man hier vergebens (bis auf ein paar Werke zum Thema Nachhaltigkeit – ein Gedanke, der für alle Gedichtseiten von Jocado die Basis bilden). Das ist für den Leser aber auch von Vorteil, denn so steht die Saison voll im Zentrum.

Herstellungsprozess

Drei Betriebssysteme haben mich begleitet: Alle Gedichte sind auf den Desktops entworfen, lektoriert und daraufhin im CMS noch einmal perfektioniert worden. Die meisten Gedichte sind unter mehreren Werken an jeweils einem Tag verfasst worden. Ein großes Dankeschön an das Plugin Scheduled Post Trigger für die zuverlässige Veröffentlichung zum Plantermin mit Wunschuhrzeit!

Für die bequeme automatische Einblendungsmöglichkeit bedanke ich mich beim Plugin Feedzy RSS Feeds Lite von Themeisle!

Fazit

Es war durchaus anstrengend, für jeden Tag ein anderes Thema zu finden, doch schlussendlich ist es gelungen, jeden einzelnen Saison-Tag mit einem lyrischen Werk zu versorgen. Unzählbar viele Spaziergänge boten neben der Recherche in Bilderplattformen Inspirationen für Themen.

Wann die nächste Gedicht-Challenge kommt? Im Frühjahr wird wieder auf vielen Seiten von Jocado das „Gedicht des Tages“ eingeblendet: In dieser Saison wird auf Lyrischerlenz.de publiziert.
Doch auch im Dezember ist für gute Laune gesorgt: Im Gedicht-Adventskalender finden Sie jeden Tag eine Überraschung! Frische Gedicht-Blogbeiträge finden Sie im Weihnachtsblog!

Zu meiner lyrischen Einstellung: Als Schülerin lag mir die Gedichtinterpretation sehr am Herzen, doch im Germanistik-Studium habe ich das Fach „Neuere Deutsche Literatur“ vor allem aufgrund der Lyrikanalyse weniger gern gemocht. Meine Gedichte sprechen Klartext – Lyrikanalyse macht hier keinen Sinn. Genießen Sie die Werke einfach und lassen Sie sich Ihre Laune verbessern!

 

Bild: Anne Wurster / pixelio.de

Veröffentlicht am

Katalogberufe – Einblicke in Jocados Textfabrik

Es ist schon sehr erstaunlich, dass sich in den Katalogberufen (siehe etwa die Liste von ciaochef.de) immer noch nicht die Berufe Texter, Lektor oder Korrektor finden. Aber vielleicht ist das auch ganz gut so?

Jocado ist grundsätzlich gegen das Prinzip der strikten Aufgabenteilung: Jeder, der hier mitwirkt – Agenturen, die das Outsourcen von Dienstleistungen übernehmen sind hier ausgenommen – arbeitet aus dem Homeoffice und kann sich dabei frei entfalten:

So hat sich die Inhaberin dazu entschieden, sich ganzjährig von dezenter Weihnachtsdeko umgeben zu lassen. Zu konservativ darf es hier nicht zugehen, da die Räumlichkeit zu allen möglichen Dienstleistungen passen muss: Das ganze Jahr über sind Aufträge aus dem Bereich „Weihnachtsgedichte“ möglich, die über den Shop abgewickelt werden.
Damit sie nicht zum „PC-Fachidioten“ verkommt, hat die Inhaberin beschlossen, alle naheliegenden weiteren Aufgaben selbst zu übernehmen: Es gibt keine Essensbestellungen, sondern alles wird selbst zubereitet. Einblicke finden Sie hier: chia-samen.org.
Das Putzprogramm sorgt für eine schlanke Linie – wie auch die Spaziergänge, die für Entspannung und einen freien Kopf sorgen.

Freelancer-Stellen, die je nach Bedarf besetzt werden

Das Lektorat mit seiner schwankenden Auftragslage – insbesondere das Wissenschaftskorrektorat – ist von Zeit zu Zeit auf die Unterstützung externer Absolventen angewiesen.
In Einzelfällen – beispielsweise dann, wenn für die Bearbeitung eines Themas nicht genügend Kompetenz besteht, kommen externe Texter zum Einsatz.

Nicht nur in der Theorie leben, sondern ganzheitlich

Für Texter und Lektoren ist es wichtig, dass sie genügend Ausgleich zur PC-Arbeit haben. Denn wer den ganzen Tag nur vor dem Bildschirm sitzt und sich ansonsten bedienen lässt, dem gehen früher oder später Fähigkeiten verloren, die sich in der Textarbeit bezahlt machen.

Veröffentlicht am

Branchenbücher – Liste 2021

 

Wer neue Kunden gewinnen und seine Webpräsenz bekannter machen will, sollte Eintragungen in Branchenbüchern und Branchenverzeichnissen vornehmen (lassen). Dieser Artikel enthält eine regelmäßig aktualisierte Liste mit kostenlosen Branchenbüchern und Branchenverzeichnissen ohne Backlink-Pflicht. Gern können wir die Eintragung für Sie vornehmen! Branchenbücher – Liste 2021 weiterlesen

Veröffentlicht am

Kostenlose Webkataloge ohne Backlink-Pflicht 2021

Wer neue Webprojekte bekannter machen und den Suchmaschinen die Themen der jeweiligen Website „verklickern“ will, kommt um den einen oder anderen Webkatalog-Eintrag nicht herum. Dieser Artikel enthält eine regelmäßig aktualisierte Liste mit kostenlosen Webkatalogen ohne Backlink-Pflicht (=> zur Liste mit Webkatalogen, die schnell freischalten). Außerdem können Sie uns per E-Mail an service@korrektorat.biz beauftragen, Ihre Website in Webkataloge einzutragen.

Letzte Aktualisierung im August 2021

Kostenlose Webkataloge ohne Backlink-Pflicht 2021 weiterlesen

Veröffentlicht am

Offpage SEO 2021 – praktische Tipps fürs Linkbuilding

Jocado fährt gern nach dem Prinzip: Eine tolle Domain finden zu einem Bereich, den man langfristig betreiben möchte und zu dem man viel beizutragen hat. Das heißt dann in der Praxis je nach Projekt: Tolle Texte schreiben, unverwechselbare Fotos schießen, nach Belieben individuelle Videos erstellen und mit anderen Dienstleistern aus unterschiedlichen Fachrichtungen kooperieren, sodass einfach ein tolles (Werbe-)Produkt dabei herauskommt. Doch im Alltag des SEO stellt sich doch die Frage: Wie wichtig ist eigentlich Offpage-SEO bzw. Linkbuilding? Offpage SEO 2021 – praktische Tipps fürs Linkbuilding weiterlesen

Veröffentlicht am

GEZ fürs Homeoffice? Was Selbständige beachten müssen

GEZ fürs HomeofficeViele Selbständige, die im Homeoffice arbeiten, wissen nicht, dass sie eigentlich seit Jahren GEZ-Beiträge für die nicht-private Nutzung ihres Notebooks hätten zahlen müssen (Anmerkung: Die „GEZ“ gibt es nicht mehr. Die zuständige Institution nennt sich „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice“. Der Einfachheit halber ist in diesem Artikel jedoch von der „GEZ“ die Rede). Seit dem 1. Januar 2013 gilt für alle Betriebe (dazu zählt die GEZ auch Freelancer, also Freiberufler, die von zu Hause aus arbeiten und alle anderen Selbständigen wie Gewerbetreibende) eine entsprechende Rundfunkbeitragspflicht. GEZ fürs Homeoffice? Was Selbständige beachten müssen weiterlesen

Veröffentlicht am

Verbindung ist nicht sicher – trotz SSL-Zertifikat

Verbindung ist nicht sicherEin Tipp vorweg: Wer bisher die http-Version der Zählmarken der VG Wort benutzt hat, muss bei Verschlüsselung einfach nur ein „s“ nach dem „http“ ergänzen.

Also <img src=“https://vg…“

statt <img src=“http://vg…“

Heute haben wir bei einer unserer Websites ein SSL-Zertifikat installiert. Das hat auch sehr schnell geklappt dank der einfachen und ausführlichen Anleitung von Strato (für WordPress), in welcher auch auf das Plugin Velvet Blue URLs eingegangen wird. Auch wir haben dieses Plugin verwendet (und die restlichen Tipps aus der genannten Anleitung befolgt – angefangen von der Auswahl, welche URLs von dem Plugin upgedated werden sollen bis hin zu den Anpassungen in der Google Search Console). Doch trotz dieser Umstellung und allen weiteren Maßnahmen wie dem Updaten der WordPress- und der Website-Adresse unter „Allgemein“ wurde die Fehlermeldung „Verbindung ist nicht sicher“ immer noch im Firefox-Browser angezeigt. Auch in Google Chrome wurde nach all diesen Maßnahmen noch die Warnung „Die Website ist nicht uneingeschränkt sicher“ dargestellt. Verbindung ist nicht sicher – trotz SSL-Zertifikat weiterlesen

Veröffentlicht am

Keywordtool.io – ein praktisches Instrument für die Longtail-Keyword-Recherche

Keywordtool.ioEin Keyword-Tool, welches wir sehr gern benutzen, ist Keywordtool.io. Die wichtigsten Funktionen dieses Tools sind kostenlos, und um es verwenden zu können, muss man sich nicht einmal registrieren.

Auch ohne Keyword-Tool kann man Longtail-Keywords finden: Viele Longtail-Keywords können ermittelt werden, indem man das Hauptkeyword in die Google-Suche eintippt und daraufhin die Anfangsbuchstaben eines weiteren Wortes, welche das Keyword zu einem Longtail machen, eingibt. Weitere Inspirationen für Longtail-Keyword findet man, indem man die „Ähnlichen Suchanfragen“ von Google durchforstet. Doch wie findet man Longtail-Keywords, bei welchen das Hauptkeyword in der Mitte oder am Ende steht? Für solche Fälle kann man die Funktionen von Keywordtool.io nutzen. Dieses Tool ruft u. a. die Daten von Google Suggest ab. Keywordtool.io – ein praktisches Instrument für die Longtail-Keyword-Recherche weiterlesen

Veröffentlicht am

Gute Webseiten – schlechte Webseiten – Checkliste zur Analyse von Websites mit bloßem Auge

Ich befinde mich aus beruflichen Gründen seit vielen Jahren tagtäglich aufs Neue immer wieder in der Situation Webseiten bewerten zu müssen – entweder für mich selbst oder für Kunden. Zur Website-Analyse brauche ich kein Tool (aber freilich verwende ich dennoch regelmäßig bestimmte Programme). Gute Webseiten – schlechte Webseiten – Checkliste zur Analyse von Websites mit bloßem Auge weiterlesen