Veröffentlicht am

Böse KI (Künstliche Intelligenz): Hetzt niemanden gegen nette Senioren auf! (Gedicht)

Was will uns ein solcher Vorfall lehren? Verbot der Grundrechte missachtenden KI und anderem nicht-nachhaltigen Bockmist!

Jemand stellt wohl eine Seniorin als KI bei dir seiend dar.
Wohl auch den eigenen Mann dieser alten Frau haben sie eingeredet, er dürfe keinen Lebenswillen mehr haben – doch sie ist ein netter Mensch, klar!
Es gibt Ehekrisen-Situationen, in denen Enkel zur Vermeidung von Obdachlosigkeit mal vorübergehend bei den Großeltern wohnen.
Das Finanzamt München fordert dann den dabei entstandenen Gewerbeschein an, bzw. man kommt ihm mit der Vorlage zuvor. Man hat ein schlechtes Gefühl dabei. Aber überbewertet oder auch nur einfließen in KI-Entwicklung und Verwendung finden für politische Sachen wie von Trump darf er nicht. Lasst uns die Alten jedenfalls schonen!

 

Also: Wer sind die bösen Firmen, die meiner Oma keine weitere Krankheitsentstehung mehr bescheren dürfen? Vorher war es Leapforce Inc. Nun überprüft der Nachfolger Appen.com die Legalität des Vorgängers – und scheitert offensichtlich damit.

Als Zivilist – genervt von inkompetenten Ärzten und Aufzeichnung-Spionage-KI zum „Mörder“ werden


Veröffentlicht am

Wenn Windows einen aus Kläger-Scheiße gewonnenen Eindruck macht (Gedicht)

Die Klägerin müht sich ab im Überlebenskampf.

Andere haben’s schöner – greifen auf die Kacke nur zu (bequemer ohne ganz viel gerichtlichem Widerredekrampf).

Wenn US-Firmen in Deutschland agieren, kommt es bei Kontakt der Deutschen zu anderen auch Jahre später noch aufgrund deren Rechtsstreitigkeiten und Ermittlungsverfahren zu merkwürdigen Vorfällen:

Damit sich wieder alle lieb haben, wird gezeigt, was „spoof“ ist: Um Scheiße angebettelt fühlt sich der Kläger, bei dem sich keine neuen Rechtsakte dazugesellen.

 

Diesen Gedankengang wollte ich heute mal mit euch teilen.
Und plötzlich stellt sich dann heraus (meine Theorie): Der AfD-Erfolg war ein Missverständnis – es war nur ein Mann, der die Partei wohl wählte und über ein Bundeswehr-Vulva-Geruchsaufzeichnungs-Tool auf die Intimgerüche der Redakteurin von Germanist.org zugreifen konnte.
Vielleicht wurde dieser uralte Kontakt über dieses Tool und die vielen Klagen, von denen eine bis ins Jahr 2002 zurückreicht, für den neuen Freund gehalten, und jemand hat die korrekte Auszählung der Wahlergebnisse für falsch gehalten.

Veröffentlicht am

Meine drei skurrilsten Probleme, auf die ich E-Mails an den MS Kunden-Support schrieb: Problem „mit“ oder „von“ Microsoft? Ein paar für manche Leute bestimmt witzige Anekdoten aus dem Erfahrungsschatz von Jocado

Dass Microsoft nichts ist, womit zu spaßen ist bzw. etwas, mit dem man vorsichtig umgehen muss (das heißt in vielen Fällen nun einmal Verzicht auf das Betriebssystem von diesem Unternehmen), zeigt auch dieser Artikel:

https://www.golem.de/news/us-behoerden-microsoft-als-gefahr-fuer-die-nationale-sicherheit-2404-184408.html

Ich dachte mir, ich lasse euch an meinen drei verrücktesten Microsoft-Viren, die kein Antivirenprogramm als solche markiert hat, teilhaben.

Words Klaviertasten-Virus

Wie hat sich Putin so lange gehalten? Und wie Politiker schön wie Katzen wirken wollen (Gedicht)

„Ich wollte ein Problem melden, das sporadisch auftritt und für Sie vielleicht interessant ist:

Statt eines kopierten Codes (es handelt sich in meinem Fall um den nach Verfassen eines Textes stets aus Gründen des simplen Nachschlagens zur Zuordnung von Zählmarken in eine Word-Datei zu kopierenden „Privaten Identifikationscode“ der VG Wort).

Dieser wird teils in ein Symbol verwandelt, der wie eine Klavier-Tastatur aussieht. Früher wurde ich von Menschen gern mit dem Klavierspielen in Verbindung gebracht, doch das ist heute nicht mehr so.

Besonders in verwaltungsreichen Zeiten tritt bei meiner PC-Nutzung das „Klaviertasten-Virus“ auf – vielleicht, da ich kurz nach €-Einführung, als ich in einem Anwaltsbüro gearbeitet habe, ein Klavier besaß.

Anbei erhalten Sie ein Foto von dem statt des Codes eingefügten Symbol.

In der Zeile über der Zahl „78“ sehen Sie, wie der Code eigentlich hätte aussehen sollen.“

Fahrschulen-Virus

Mal schnell jemandem nen Mercedes unterjubeln? Kann bei mir nur der von der Fahrschule gewesen sein!

„Sehr geehrte Damen und Herren,

bezüglich Windows 7, das ich selbstverständlich schon sehr lange nicht mehr nutze – aber viele Behörden tun das wohl – möchte ich Sie an eine E-Mail von mir aus dem Jahr 2013 erinnern und würde das Betriebssystem an Ihrer Stelle komplett deaktivieren bei allen Nutzern, da es merkwürdige Viren toleriert (siehe dieser Artikel von mir):

https://www.jocado.de/meine-eigenen-principles-die-sich-deutlich-von-denen-der-us- firmen-abhebt/

So denke ich, dass in Windows 7 enthaltene tolerierte Viren zu merkwürdigen Ungerechtigkeiten in der Gesetzgebung und bei Fallbearbeitung führen und somit zu unnötiger Wut bei manchen Personen.“

MS Office – kostenpflichtige Version „nur zum Ansehen“

Im Jahr 2023 wollte mir Microsoft eine Office-Version verkaufen, die man nur ansehen konnte. Ich vermute, dass auch dieses Virus mit meiner FS-Abgabe zusammenhing, deren Merkwürdigkeiten sich nun schon seit Ende 22 bis heute hinstrecken. Solche schrägen Dinge werden bestimmt dadurch verstärkt, wenn man 3 Jahre lang vom Homeoffice im Ausland gearbeitet hat (USA).

Veröffentlicht am

Google nen Deckel auf den Kopf? Die neue QR-Code-Phishing-Methode und wann man Google schreiben muss

Wie man Phishing-E-Mails von echten unterscheidet, wissen die meisten Leute. Ne neue Masche: Mit QR-Codes tricksen (mit solchen mache ich so gut wie nie etwas):

https://t3n.de/news/hacker-gefaelschte-qr-codes-1630451/

Gmail habe ich vor einiger Weile in meinen multiplen Kläger-Status eingeweiht.

Heute befand sich das Feld für die Anmeldung mit Sicherheitsschlüssel inkl. Fingerabdruck so tief unten, dass es nicht sichtbar und erscrollbar war. Nachdem ich dem Google-Support zahlreiche Auffälligkeiten mitgeteilt hatte, ist immer noch eine sehr oberflächliche Antwort-Kultur zu beklagen. Ich habe ihnen dann heute die Löschung meines Gmail-Accounts angekündigt. Schade, wegen YouTube hätte ich es schon noch gern aufrecht erhalten.

Mit Ecosia zufrieden – was über 2012 rauskommt, ist spannend

Mit der Suchmaschine Ecosia bin ich ganz zufrieden – damit kann man gut arbeiten. Man muss sich eben angesichts meiner 7 Klagen, die teilweise auch mit Problemen bei Google zusammenhängen, überlegen, welche Provider man benutzt. 2012 kam es zu einem merkwürdigen Vorfall  (wohl komischer Crash, bei dem die USA von der Bundeswehr für Deutschland gehalten wurden oder so – ich warte noch auf Antwort). Erst jetzt fühlte ich mich genötigt, mittels Klage dagegen vorzugehen, weil die Merkwürdigkeiten kein Ende nahmen und sich die Situation zu sehr zugespitzt hat.

Lesen Sie hierzu auch:

Wenn der Deutschland-Fan weinen muss. Also tut euer Bestes bei Klagebearbeitung! (Gedicht)

Veröffentlicht am

Staatsanwaltschaft-Update zu Problemen bei der E-Mail-Zustellung (FutureSaxx)– wohl aufgrund 7-fachen Klagebedarfs

Heute wollte ich versuchen, eine Kreditkarte zu beantragen, doch der Antrag wurde abgelehnt. Der neueste Klarna-Rechnungsbetrag konnte nicht abgebucht werden. Ich kommuniziere momentan viel mit den Leuten, damit kein Missverständnis entsteht.

Wenn sich ein Sponsor finden würde, wäre es natürlich toll – auch, wenn es wichtig ist, dass die Bundesregierung Deutschland lernt, Fälle effizient zu lösen (ich habe ihr ohnehin „mundgerechte Häppchen“ vorgesetzt).

Es ist entsetzend, welch schreckliche Verbrechen aus seiner Hand toleriert werden – und trotzdem findet Trump Sponsoren (und Jocado nicht)?

Veröffentlicht am

Es ist entsetzend, welch schreckliche Verbrechen aus seiner Hand toleriert werden – und trotzdem findet Trump Sponsoren (und Jocado nicht)?

In puncto „Trump“ halte ich mich jetzt mal raus – ich habe alles gesagt, was ich zu dem Thema beitragen kann. Jetzt geht es um Jocado!

Es ist entsetzend, welch schreckliche Verbrechen aus seiner Hand toleriert werden (ich denke ja, er hat über mich über einen irgendwem dargestellten „Computer drunter – KBA“ ne Chance bekommen bei meinen Wartezeiten – und trotzdem finden sich Sponsoren für Trump, während sich kein einziger Sponsor für Jocado gemeldet hat.
Wer vor lauter Wut keine Lust hatte, sich bis zum Schluss des Zeitungsartikels zu scrollen:

Zu den Sponsoren von Trump gehören Peter Thiel, Rupert Murdoch, David Sacks und Chef Elon Musk.

Jocado verfügt derzeit nicht über genügend Geld, um all seine Rechnungen zu begleichen, und alle Geschäftspartner wie der Internet-Provider wollen schließlich bezahlt werden.

Hier ist die Zusammenfassung der Ereignisse bei Jocado (bei dem die Männer übrigens keine Rolle spielen und zwingend rausgelassen werden müssen.)

Klagestand
Dem LG München wurde mit einer Zusatz-Info der Fall noch einmal detaillierter dargestellt.
Beim Sozialgericht Leipzig hat die Abteilungs-Zuständigkeit gewechselt in einem Fall; im anderen habe ich neulich noch einmal bestätigen müssen, dass ich die Klage aufrecht erhalte.

Heute musste ich mich einmal zu CSU/CDU äußern. Manche Leute können einen vielleicht nicht richtig einschätzen. Ich dachte immer, alles wäre offensichtlich (Websites, meine regelmäßige Wahlbeteiligung).

Tendenzen der Zeit – endlich CDU-/CSU-Verbot?

 

 

„Do dadirrdada“ – mein kürzlich verstorbener Opa war stolz auf meinen 1-monatigen Staatsdienst (auch, wenn der Landtagspräsident von der CSU war)

 

Ich freue mich außerdem auf eure Partnerschafts-Zuschriften: Mit meinen über 20 Domains gibt es hier genügend Platz für Kooperationen!

Jocado ist besonders nachhaltig, da es keinerlei Benzin verbraucht. Derzeit wird auf Musik verzichtet, um keinen Musiker in die Sache mit den 4 Klagen mit reinzuziehen.

Ich bin nicht der Typ Mensch, der sich gern selbst darstellt mit Posing und so. Bei mir zählt einfach nur guter Content, der für die Ewigkeit oder so etwas ähnliches ausgelegt ist.

Behalten Sie Ihre Zurechnungsfähigkeit!

Die Inhaberin von Jocado kann Ihnen Einblicke in ihre Klagen geben, Dinge nachweisen wie einen einwandfreien Leumund (und eine Unfallfreiheitsbestätigung rückt das Amt mit Sicherheit bald auch heraus – bislang sind sie sich dafür zu stolz gewesen. Aber das finde ich angesichts der Sponsoren für Trump schon recht auffällig. Wollen alle den Weltniedergang feiern mit viel Benzin und anderen Sachen, die nichts mit einer guten Welt zu tun haben?

Im „Lieber-Steuerzahler“-Modus gibt es auch Spenden. 🙂

Aber momentan stehe ich ja auch mit einer Finanzgerichtsklage da. Und ich vermute, beim Finanzamt war bei einer sympathischen Ansprache stets irgendein Musiknotenvirus mit dabei (das ist aber ein Relikt aus D-Mark-Zeiten).

Also liebes Finanzamt: Wenn es heißt: „Wir werden das Kind schon schaukeln!“, dann ist nicht etwa ein Platzhalter-Baby wie Herr Scholz vielleicht dem Jugendamt dargestellt wird, gemeint (– das ist ein ungewolltes Kind“, das nicht zu meinen Bundestags-Petitionen passt), sondern mein Betrieb.

Ich weiß schon: Ganz viele Menschen ticken nach dem Motto: „Ganz-schön-scheiße-Bruder-Sein“ oder wie: „Kinder trotz mangelnden Weltfriedens in die Welt setzen, Benzin… Aber mir ist da der Ausbau eines nachhaltigen Betriebs lieber. Ich verhüte nachhaltig mit Gynefix – kann ich jeder Frau empfehlen.

Fühlen Sie sich auch „wie im falschen Film“?

Man hat bei dem aktuellen Zeitungsartikeln (oder eigentlich schon länger den Eindruck, es würde in der Praxis alles auf skurrile Rechtsfälle oder abartige wirtschaftliche Planspiele rauslaufen.

„Vitamin B“ fehlt bei mir aufgrund der fiesen Klagefälle leider. Also: Mutige vor!

Veröffentlicht am

Bevor man großen Schmarrn macht: Lieber ursprünglich für vernünftig gehaltene staatliche Stellen informieren, dass Sachbearbeiter auf dem Schlauch stehen! Nach wie vor sucht zwischenzeitliche 7-fach-Klägerin in Wartezeiten – Jocado – einen Sponsor!

Alle Behörden spielen verrückt?

Unvorstellbar, dass dir in Deutschland noch was glückt?

Dann sag’s noch schnell Bürgermeister, Bundestag, Polizei und so weiter,

bevor du deinen Körper in Klagen ausharrend für andere skurril wirkend m Ausland gegen Geld vermietest (aufgrund deiner ausschließlich seriösen Handlungen und hochqualitativen Arbeit) weniger heiter. Bevor man großen Schmarrn macht: Lieber ursprünglich für vernünftig gehaltene staatliche Stellen informieren, dass Sachbearbeiter auf dem Schlauch stehen! Nach wie vor sucht zwischenzeitliche 7-fach-Klägerin in Wartezeiten – Jocado – einen Sponsor! weiterlesen

Veröffentlicht am

Sich besonders effizient vorkommen mit 7-fach-Kläger-Status – alles ist vierfach wirksam

Schauspielerin bin ich keine. Ich mache täglich die langweiligsten Sachen – bis auf das Bloggen.

Ob du dir den Ansatz nachfärbst,
eine Kartoffelsuppe isst,
einen Spaziergang machst –
oder deine Augen mit dem Grün der Wiese erfrischst – 7 Kläger profitieren davon!

Geplant war es von mir jedenfalls nicht, so etwas zu veranstalten

es hat sich zufällig so ergeben, da ich auf zahlreiche Akquise-Versuche stets Absagen erhielt. Und wenn man es juristisch ganz genau nimmt, dann macht es schon Sinn – so ein „Sabbatical“ zum Erreichen eines juristisch höheren Niveaus.

Was bringt das für mich und meine Angehörigen?

– gesündere Lebensweise, weniger Sorgen, das Gefühl, sich eingesetzt zu haben, Klarheit geschaffen zu haben

Aus Zeitdruck weil sie in ihren Berufen stecken, kommen bestimmt viele Menschen gar nicht dazu, so etwas zu machen. Doch häufen sich die Ungerechtigkeiten, sodass man in einem anderen Betrieb nur noch gemobbt werden würde und es deshalb nicht lange aushalten würde, dann muss man eben ausreißen und – um überleben zu können, das Unangenehme durchziehen:

– Schnell ne Klage schreiben – auch, wenn es für deinen Körper nicht angenehm ist und du das Gefühl hast, gegen ganz viele Wände und Mauern anreden zu müssen!
– Wartezeiten auf Gerichte
– Einschüchterungsversuche von Leuten, die „Bescheidenheit“ kennen und sich nicht hineinversetzen können, wie sich jemand mit Klagebedarf fühlt.

Gib nicht vorzeitig auf! Es lohnt sich, auch üble Lebenssituationen durchzustehen

Ich bin mir sicher, mein Opa hätte doch noch leben wollen, wenn er gewusst hätte, wie hartnäckig sich die Enkelin durchbeißen kann – weil sie an ihrem Leben hängt, ihre Katzen und ihren Freund mag und den Rest der Familie schätzt.

Es gibt bestimmt noch viele andere Leute, die ebenfalls nicht vor Klagen zurückscheuen sollten

Gibt es Themen, die daran schuld sind, dass du dich nicht aufraffen kannst (das kann aber oft auch an der fehlenden Klage anderer Leute liegen). Überlege dir, wie du das Problem angehst!

Klar wird einem eingeredet: „Die Alten hatten es so schwer.“ Doch sie wollen dann nicht mehr leben, wenn sie das Gefühl haben, den Jüngeren irgendwie im Weg zu stehen.
Ich wurde an meinen Opa nicht mehr herangelassen – ich bin mir sicher, bei den alten Krankenversicherungsakten ist viel faul. Die wollen nicht einsehen, dass man auch bei ganz alten Leuten noch etwas „aufbauen“ kann. Man muss ihnen nicht immer nur Schuldgefühle einreden, dass sie so viel über die Enkel gelästert haben.

Und jetzt sehen es alle: Wenn ältere Leute sterben, bringt das keine Lösung! Es wird trotzdem munter geklagt.

Veröffentlicht am

Mehrfachkläger leiden nicht am „Null-Bock-Phänomen“, sondern es wird das Klagen erwartet, bevor es mit der Karriere weitergehen kann!

Beteiligung an Bundestags-Sachen – wenn man sich bei etwas gut einmischen kann…

Und viel bloggen! Ganz viele Sachen sind nun unsicher: Man ist handlungsunfähig, da so viel Post aussteht.

 

Bevor das, was Jocado da macht, irgendjemand für das „Null-Bock-Phänomen“ hält (siehe etwa dieser Zeitungsartikel: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/deutschland-willkommen-in-der-null-bock-nation/100038625.html):

Nachdem die Inhaberin bei ihrer Akquise überraschend schlecht abschnitt und in fast 100 % der Fälle nicht einmal eine Antwort erhielt, legte sie in drei Fällen Klage ein (zwei davon sind alte Streitfälle der Inhaberin, für die vorher kein Verwaltungsakt-Platz war). Doch dies ist verbunden mit jeder Menge Wartezeit.
Damit alle Ruhe und Optimismus bewahren – auch in meiner Familie, dachte ich mir, so ein Antrag bei der Rentenversicherung (Rente für Vorübergehend) wäre sinnvoll.

Ich habe im Laufe meines Lebens diverse Jobs gemacht, auf die man nicht mehr eingehen muss. Nirgendwo habe ich es lange ausgehalten bis auf meine selbstständige Tätigkeit.

Täterbevorzugung ist heute offensichtlich leider Realität, und die Staatsanwaltschaft setzt die falschen Prioritäten, sodass sich eine 7-fach-Klägerin eher noch dafür rechtfertigen muss, nicht in einem Grab zu liegen, sondern mit schönen Zähnen dazusitzen.
Solche Sachen muss man sich auch überlegen, wenn man Nachwuchs bekommt. Ich habe mich bislang dagegen entschieden – wie man angesichts des erläuterten Sachverhalts gut nachvollziehen kann.

Veröffentlicht am

7-fach-Klägerin – ganz normal beauftragbar für Texterstellung (inkl. Gedichtkreation), Lektorat und Korrektorat!

Ich stecke immer noch in der Post-Abwarterei drin und freue mich auf eure Aufträge!

***

Meine alte Uni, die LMU, habe ich von meiner merkwürdigen Verwaltungssituation informiert, ebenso das Ordnungsamt sowie andere Behörden.

Wenn man lustige Filme wie „Borat“ gesehen hat, bei dem schwarzhaarig bewachsene Männerbrüste in Hotelbetten geschwungen werden und es allgemein gewöhnt ist, viel zum Lachen zu haben, geschehen Dinge, mit denen der Verwaltungsangestellte vielleicht nicht gerechnet hat:

Der alte FS poppt auf (und geschieht dies nach weiteren Klagen sowie einem Petitionsverfahren zu dem Thema, vermutet man selbst bei den seriösesten FS-Personen vergangenen Drogenkonsum oder intellektuelle Blockaden.

: https://charaktereigenschaften24.de/die-koketterie-spirale-deutscher-buerokratie-gedicht/

und wenn es kein FS ist, dann halt Minderjährigendaten, die das Jugendamt, der alte Arbeitgeber der Mom oder der alte Heimatort so gern mochten. Zum erneuten Kirchenwiedereintritt hat mich ja vor einiger Zeit eine Frau erfolglos bewegen wollen.

Man wird von der Software mit der eigenen Katze verwechselt, wenn so etwas passiert, und es wird nach Ähnlichkeiten zwischen Mensch und Tier gefragt.

 

Bild von Albrecht Fietz auf Pixabay